Intersektionelle Perspektiven im deutschen moving image

03-06-2019 14:00 - 20:30
Salzufer 14 3 Etage, Aufgang I/J 10587
Address: Salzufer 14 3 Etage, Aufgang I/J 10587

English version below

Gäste: Emilia Roig (Centre for Intersectional justice, Berlin), Polly Baumgarten (director, Berliner Farben), Amelia Umuhire (director, Vaterland, Mugabo, Polyglot) und moderiert von Karina Griffith (Lecturer, Kunst im Kontext, UdK).

Montag, 3. Juni 2019

14 – 17 Uhr: Listening Session
18 – 20.30 Uhr: Kurzfilm-Screening und Panel-Diskussion

Diese Vorführung von in Schwarz deutschen Kurzfilmen und Diskussionen hinterfragt, wie sich Crenshaws Behauptung im schwarzdeutschen Kontext abspielt. Worum geht es, wenn Mainstream-Darstellungen von intersektionellen Charakteren bestehen bleiben, um rassistische Sterotypen aufrechtzuerhalten? Wo finden wir intersektionale Perspektiven auf dem Leinwand? Wie können wir intersektionale Perspektiven schwarzer Erfahrungen in deutschen Medien unterstützen?

This discussion and screening of Black German short films questions how Crenshaw’s assertion takes place in the Black German context. What is at stake when mainstream representations of intersectional characters persist to maintain racist sterotypes? Where do we find intersectional perspectives on screen? How can we support intersectional perspectives of Black experiences in German media?