Offizielles Statement zu den vergangenen und angekündigten Demos

Wie im Mai angekündigt, zog sich Black Lives Matter Berlin (BLMB) in Übereinstimmung mit medizinischen Fachleuten bezüglich COVID-19 von allen Präsenzveranstaltungen zurück. Unsere Kapazitäten fließen in die Unterstützung lokaler Organisationen wie International Women* Space und Women in Exile, in die langfristige Vernetzung und Zusammenarbeit mit der Schwarzen Community in Berlin und Deutschland, und in die Unterstützung von Protesten in den USA. Proteste, die ihr online findet oder von denen ihr hört, einschließlich des Black Lives Matter-Protests am 27. Juni 2020, wurden NICHT von uns oder mit uns organisiert. Solange wir nicht ausdrücklich als Organisator*innen unter “Black Lives Matter Berlin” aufgeführt sind, sind wir nicht beteiligt.

“Black Lives Matter” ist kein geschützter Name oder eine geschützte Marke und es gibt keine Kontrolle darüber, wer ihn benutzt. Doch “Black Lives Matter” bezieht sich auf ALLE Black Lives, also alle Schwarze Menschen, und ist inklusiv und intersektional. Menschen, die den Namen “Black Lives Matter” verwenden, MÜSSEN sich an die Prinzipien halten, die dahinter stehen, um die Bewegung selbst nicht zu diskreditieren und Schwarzen Menschen, die unter diesem Namen wertvolle politische Arbeit leisten, nicht zu schaden. Wenn wir davon nichts wissen, oder wenn uns die Organisator*innen unbekannt sind, oder wenn die Sicherheitsprotokolle zum Schutz Schwarzer Menschen während COVID-19 unklar sind, teilen wir keine Events in unseren Netzwerken.


Official Statement about past and upcoming Protests

As announced in May, Black Lives Matter Berlin (BLMB) in compliance with medical professionals regarding COVID-19, withdrew from all in-person events. Our capacities go into supporting local organizations such as International Women Space and Women in Exile, long-term networking and working with the Black community in Berlin and Germany, and supporting protests in the US. Protests you find online or hear about, including the Black Lives Matter protest on June 27th, 2020, were NOT organized by or with us. As long as we are not specifically listed as organizers under “Black Lives Matter Berlin”, we are not involved.

“Black Lives Matter” is not a protected name or brand and there is no control over who uses it. “Black Lives Matter“ refers to ALL Black Lives and is inclusive and intersectional. People who use the name Black Lives Matter NEED to adhere to the principles behind it in order not to discredit the movement itself and harm Black people who do valuable political work under that name. If we do not know this to be true, or the organizers are unknown to us, or we are unsure of safety protocols to protect Black lives during COVID-19, we do not share their events in our networks.